Overblog
Edit post Folge diesem Blog Administration + Create my blog
18. Februar 2009 3 18 /02 /Februar /2009 18:35
Was hier auf den ersten Blick wie eine gewöhnliche Taubenscheisseablage aussieht,ist in Wirklichkeit die gut 60 m hohe Colon-Statue.Der Herr,der uns so freundlich den Weg zu weisen scheint,wird gemeinhin in Deutschland Christof  Kolumbus genannt.
Diese recht zwielichtige Gestalt,deren Herkunft (wahrscheinlich Genua) genauso im Dunkeln liegt wie ihr genaues Geburtsdatum (wohl zwischen August und Oktober 1451),begab sich schon sehr früh auf Wanderschaft,um jemanden zu finden,der ihm eine Karibik-Reise sponsorn sollte.
Offiziell gab das Schlitzohr an,den Seeweg nach Indien finden zu wollen,weil in den europäischen Supermärkten zu der Zeit Gewürze knapp und somit teuer ,in Indien jedoch reichlich vorhanden waren.
In Portugal holte er sich erstmal 'ne kräftige Absage,erfolgreicher war er da schon in Spanien,wo man ihn nicht so recht durchschaute und er
-behaupten böse Zungen- die Königin flach legte,um an drei Schiffe zu gelangen,die ihn auf die Bahamas bringen sollten.
Eins davon,das Flaggschiff nämlich,hat Roland Kaiser hinterher besungen.
Da die Spanier und besonders die Katalanen ein doch recht gespaltenes Verhältnis zu teutonischem Liedgut und deren Interpreten haben,entschloss man sich,in Hafennähe lieber ein Denkmal für Chris zu errichten.
Und da steht es nu,lässt sich (von innen) besteigen,dient der Erinnerung an sich selbst und ansonsten als das,was es als erstes erscheint.
Mal schaun,was mir Luisa morgen so alles verrät...seid dabei...könnte sein,dass es um Gaudi geht.
Das Foto stammt btw von www.barcelona-tourist-guide.com ,ebenso  wie die spärlich benutzten Daten.
Den Rest hat mir Luisa erzählt.Toll,wenn man so ein schlaues Mädchen im Haus hat.
Diesen Post teilen
Repost0

Kommentare

S
Auf Teneriffa hieß schon ein Hafen "Colon"... Und jetzt noch eine Statue...
Ist den Spaniern bewusst, dass Colon auf medizinisch "Dickdarm" heißt?
Weil, danach sieht die Statue irgendwie nicht aus...
Antworten
D

Vielleicht sah Chris ja so aus,denn im gesamten spanischsprachigen Raum heisst der Mensch
Christobal Colon.Hat aber wohl nix zu sagen,das' eh 'n merkwürdiges Völkchen hier.Die nennen ihre (weibl.) Kinder ja auch Hoffnung oder Schmerzen (Esperanza,Dolores)
Der Tag der Rückkehr Kolumbus' ist hier übrigens Feiertag - hab nur mom vergessen,welcher Tag das ist und keinen Bock nachzugucken ;)


R
Entschuldige Bitte. Ich wollte dich weder verwirren noch überfordern mit meinem Kommentar.
Ich habe wahrscheinlich eine zu obskure Fantasie als ich mir vorstelle wie einmal ein Denkmal "bestiegen" werden könnte. Dazu noch von "innen". Und am Rätseln bin ich auch immer noch wie jene Mutter wohl gekämpft haben muss im "Wochenbett", wenn eine Geburt zwischen August und Oktober liegt. Ich nehme mir natürlich das zu Herzen, werde in Zukunft versuchen, deine Artikel mit dem entsprechendem Anstand, sowie der gehörigen Portion Würde zu kommentieren. ;-)

rolf

PS: Ich vermeide es nie in meinen Kommentaren auch die schreiberische und kreative Seite des Verfasser zu würdigen. Vielleicht nicht immer direkt, aber inhaltlich schon. Diesen Teil der Anerkennung hast du dir ja schon schön raus gepickt. ;-)
Antworten
D

Es sei dir vergeben,mein Sohn *brennendes Handtäschchen schwenk*


R
Aber das mit dem von innen "Besteigen" ist nicht dein, bzw. ihr Ernst. Ich meine.....wobei den Spaniern ist bei ihrem Tempo, ich meine Temperament aj einiges zu trauen. ;-)
Die Geburt kann ich mir schon genau vorstellen. Daher wahrscheinlich auch der Begriff "Wochenbett". Immerhin wenn eine solche Geburt von August bis Oktober dauert..... :-)

Schönen Abend noch und bin gespannt auf mehr von deiner sicherlich nicht weniger "geistreichen Tochter". :-)

rolf
Antworten
D

Hmm,während das da oben doch eher etwas verworren scheint,glaube ich im unteren Abschnitt ein verstecktes Lob geortet zu haben,wofür ich mich dann mal artig bedanke und ja,es könnte durchaus
sein,dass ich mir noch mehr Sehenswürdigkeiten erklären lasse ^^   8-)


Über Diesen Blog

  • : Blog von DEMIAN
  • : Alltägliches,Erfahrungen,Zustandsbeschreibungen - nicht immer ganz ernst zu nehmen.Meine Weltsicht -oft rüde,ironisch und überspitzt
  • Kontakt